August-Special: 10% Rabatt auf alle Terrarienpflanzen mit Gutscheincode "plants-8"

Die Garantie für Rundum-Sorglos-Pakete

Was passiert, wenn mein Tier nicht unversehrt bei mir ankommt?

Das Versandrisiko wird selbstverständlich von M&m Wüst übernommen, auch für alle internationalen Sendungen.

Da Risiken, zum Beispiel der Versand von kurz vor der Häutung stehenden oder nicht wohlgenährten Tieren, möglichst vermieden werden, überstehen die Tiere normalerweise den Transport unbeschadet. Sollte jedoch ein Tier (oder mehrere) wider Erwarten nicht wohlbehalten bei Ihnen ankommen, gibt es soweit möglich kostenlosen Ersatz, andernfalls den entsprechenden Kaufpreis zurückerstattet.

Die Übernahme des Versandrisikos (Versandgarantie) gilt einschließlich bis zum zweiten Zustellversuch. Falls Tiere sichtbaren Schaden genommen haben bitte innerhalb eines Tages nach Annahme des Paketes Kontakt aufnehmen!

Wie werden die lebenden Tiere verschickt?

Die Tiere werden in durchsichtige Kunststoffbehälter gesetzt. Zelltücher und Lüftungslöcher sorgen für ausreichend Luftzufuhr und Festhaltemöglichkeit. Die Kunststoffbehälter werden in Kartons gepackt, der Karton mit leichtem Füllmaterial aufgefüllt, mit Paketband zugeklebt und das Paket kann auf Reisen gehen. Alle lebenden Tiere (Gottesanbeterinnen, anderen Wirbellose und Lebendfutter) sowie Zubehör werden als DHL Paket aufgegeben.

Die deutschlandweite Versandlaufzeit beträgt in der Regel 1 – 2 Werktage (ca. 90 % kommen bereits nach einem Tag an), für internationale Sendungen sind 2 – 3 Werktage die Regel.

Werden auch im Winter (bei Minusgraden) Tiere verschickt?

So lange nachts Frostgefahr besteht, werden lebende Tiere zusätzlich mit Wärme (Heatpacks) und/oder Isoliermaterial (biologisch abbaubare Hanfmatten) geschützt. Mit der Kombination aus zwei lang andauernden Heatpacks und Hanfmattenisolierung wurden beispielsweise bei einem Test über 7 Tage lang dauerhaft mindestens 15°C höhere Innentemperaturen (im Paket) erreicht. So kommen auch im Winter Ihre neuen Haustiere gut geschützt bei Ihnen an.

Die Aufpreise für den Winterversand (Isolierung und/oder Heatpack) werden automatisch durch die Versandkosten angepasst. Sie können also auch im Winter ganz normal bestellen.

Werden auch im Hochsommer Tiere verschickt?

Bei extrem hohen Temperaturen (über 30°C im Schatten), werden Pakete mit lebenden Tieren zusätzlich mit einem Kühlpack gekühlt (gefrorenes Wasser in Kunststoffbeuteln). Selbstverständlich werden sie so platziert, dass sie nicht direkten Kontakt zu den Tierbehältern haben, um Unterkühlung zu vermeiden. So kommen auch im Sommer Ihre neuen Haustiere gut geschützt bei Ihnen an.

Die Kühlpacks werden bei Bedarf kostenfrei der Bestellung hinzugefügt. Sie können also auch im Sommer ganz normal bestellen.

Was passiert, wenn ich zum Zustellzeitpunkt nicht zu Hause bin?

Am Versandtag erhalten Sie direkt von DHL eine Email mit der Paketverfolgungsnummer und dem Trackinglink. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen darüber, wie bei Paketen innerhalb Deutschlands die Empfängeradresse geändert (z.B. einen Nachbarn als Empfänger angeben) oder ein Abstell-OK gegeben werden kann (z.B. vor der Haustüre / in der Garage etc.).

Selbstverständlich können Sie sich die Pakete auch direkt an eine alternative Versandadresse zusenden lassen – z.B. an den Arbeitsplatz oder einen Nachbarn.

Kann trotz allen Bemühungen ein Paket nicht zugestellt werden, müssen Sie es eventuell am nächsten Werktag in einer Filiale selbst abholen. Da die Tiere immer gut verpackt und wohlgenährt versendet werden, überstehen sie so eine Versandverzögerung jedoch meist problemlos.

Verfügbar innerhalb Deutschlands (gegen Aufpreis): Spät-Zustellung zwischen 18 und 21 Uhr für alle, die Tagsüber nicht zu Hause sind.