+++ 5 % Rabatt mit "may-20-5" (ab 50 Euro Warenwert) +++ CORONA UPDATES +++

Humbertiella sp.

Rindenmantis

Allgemeine Informationen

Wissenschaftlicher Name:Humbertiella sp.
Deutscher Name:Rindenmantis
Verbreitung:Thailand
Habitat:Baumrinde in warm-feuchten Gebieten
Größe:Weibchen ca. 4,5 cm
Männchen ca. 3,5 cm
Lebenserwartung:Weibchen ca. 8,5 Monate
Männchen ca. 8 Monate
Farbvarianten:keine
Aggressivität:hoch*
Schwierigkeitsgrad:mittel

*bis zu L3 Gruppenhaltung möglich.

Systematik

Ordnung:Mantodea
Familie:Liturgusidae
Unterfamilie:Liturgusinae
Tribus:Liturgusini
Gattung:Humbertiella

Arten dieser Gattung (ähnliche Haltungsbedingungen und Aussehen):

  • Humbertiella ceylonica (SAUSSURE, 1869)
  • Humbertiella indica (SAUSSURE, 1869)
  • Humbertiella similis (GIGLIO-TOS, 1917)

Haltung

Terrarium (LxBxH):

  • Einzelhaltung: ab 15 x 15 x 20 cm

Doppel-Belüftung (Lüftungsfläche oben + unten) empfohlen, um Stickluft vorzubeugen.

Temperatur:
Tags 28 – 35 °C, Nachts ca. 20°C

Relative Luftfeuchte:
Tags ca. 60 – 90 %, Nachts 80 – 100%, täglich abends sprühen!

Einrichtung:

  • Bodengrund: Erde, Sand, Moss o.ä.
  • Äste und wenig strukturierte Rinde (senkrecht)
  • Nach Belieben lebende oder Kunst-Pflanzen (Achtung vor Pestiziden oder anderen giftigen Stoffen!).
  • Reinigung mit Essigreiniger oder biologisch abbaubarem Glasreiniger (mit klarem Wasser abspülen).

Futterempfehlung

L1Kleine Fruchtfliegen (Drosophila melanogaster)
L2/L3Große Fruchtfliegen (Drosophila hydei)
L4/L5Goldfliegen
L6 bis adultGold- und Schmeißfliegen

Diese Art sollte auch mit krabbelnden Futtertieren wie z.B. Schaben, Grillen und Ofenfischchen entsprechender Größe versogt werden.

Im Shop passende Futtertiere kaufen…

Geschlechtsbestimmung

Generell: 8 sichtbare Sternite (“Bauchringe”) beim Männchen, 6 beim Weibchen (vergleiche mit Hierodula membranacea).

Zucht

Adultstadium (= ausgewachsen + beflügelt):

Geschlechtsreif nach Adulthäutung:
Männchen ca. 10 Tage
Weibchen ca. 14 Tage

Kopulationsdauer:

Ootheken (Eipakete)
Größe: ca. 2,5 cm
Form: länglich porös
Farbe: gelblich
Ablageort: Rinde
Erste Oothek nach Adulthäutung: –
Intervall: –
Anzahl: –

Inkubation und Schlupf
Dauer bis Schlupf: –
Temperatur wie Tiere (siehe oben), rel. Luftfeuchte über 70% (bei guter Durchlüftung)
Schlupfquote: –
Größe nach Schlupf (L1): –

Alle hier beschriebenen Zucht-Informationen dienen nur zur Orientierung. Tatsächliche Gegebenheiten hängen immer von Temperatur und Nahrungsangebot ab!

Weiterführendes

Bei Humbertiella handelt es sich um mittelgroße Arten, die sich ihrem Lebensraum (Rinde) durch Aussehen und Verhalten perfekt angepasst haben. Sie sind gut getarnt und flink unterwegs.

Quellen

  • www.mantisonline.de (Oktober 2017)