+++ 5 % Rabatt mit "may-20-5" (ab 50 Euro Warenwert) +++ CORONA UPDATES +++

Hierodula patellifera

Hierodula patellifera Weibchen adult

Allgemeine Informationen

Wissenschaftlicher Name:Hierodula patellifera
Deutscher Name: 
Verbreitung:Süd- & Südostasien
Habitat:Bäume und Sträucher
Größe:Weibchen ca. 7 cm
Männchen ca. 6 cm
Lebenserwartung:Weibchen ca. 1,5 Jahre
Männchen ca. 1 Jahr
Farbvarianten:hellgün, türkisgrün oder braun
Aggressivität:hoch*
Schwierigkeitsgrad:leicht

*bis zu L3/L4 Gruppenhaltung möglich (bzw. Männchen im Adultstadium in Gruppe)

Systematik

Ordnung:Mantodea
Familie:Mantidae
Unterfamilie:Mantinae
Tribus:Paramantini
Gattung:Hierodula

Erstbeschreibung (Jahr): SERVILLE (1839)

Weitere Arten dieser Gattung (ähnliche Haltungsbedingungen und Aussehen):

 

Haltung

Diese Art ist zur Freihaltung geeignet

Terrarium (LxBxH):

  • Einzelhaltung: ab 20 x 20 x 20 cm
  • Gruppenhaltung: ab 30 x 30 x 30 cm für 3 adulte Männchen
  • kleinere Stadien können in kleineren Behausungen großgezogen werden (zur Häutung immer doppelte Körperlänge Platz nach unten)

Doppel-Belüftung (Lüftungsfläche oben + unten) empfohlen, um Stickluft vorzubeugen.

Temperatur:
Tags 21 – 30 °C, Nachts Zimmertemperatur (unter 18°C kein Problem)

Relative Luftfeuchte:
ca. 40 – 60 %, ca. alle zwei bis drei Tage sprühen

Einrichtung:

  • Bodengrund: Erde, Sand, Küchenpapier, Kies, Kokoshumus o.ä. (Tiere halten sich selten auf dem Boden auf)
  • Äste (auch horizontal/gebogen)
  • Nach Belieben lebende oder Kunst-Pflanzen (Achtung vor Pestiziden oder anderen giftigen Stoffen!).
  • Reinigung mit Essigreiniger oder biologisch abbaubarem Glasreiniger (mit klarem Wasser abspülen).

Futterempfehlung

L1Kleine Fruchtfliegen (Drosophila melanogaster)
L2/L3Große Fruchtfliegen (Drosophila hydei)
L4/L5Goldfliegen
L6 bis adultGold- und Schmeißfliegen

Diese Art verträgt auch krabbelnde Futtertiere wie z.B. Schaben entsprechender Größe.

Im Shop passende Futtertiere kaufen…

Geschlechtsbestimmung

Generell: 8 sichtbare Sternite (“Bauchringe”) beim Männchen, 6 beim Weibchen (vergleiche mit Hierodula membranacea).

Zucht

Adultstadium (= ausgewachsen + beflügelt):
Weibchen in L9, Männchen in L8
Anzahl der Häutungen kann variieren (z.B. bei ungewöhnlichen Temperaturen oder Verletzungen)

Geschlechtsreif nach Adulthäutung:
Männchen ca. 2 Wochen
Weibchen ca. 3 Wochen

Kopulationsdauer:
ca. 1- 5 Stunden

Ootheken (Eipakete)
Größe: ca. 2 cm
Form: rundlich/oval
Farbe: braun
Ablageort: Äste
Erste Oothek nach Adulthäutung: ca. 4 Wochen
Intervall: ca. 10 – 14 Tage
Anzahl: bis zu 8 Stück

Inkubation und Schlupf
Dauer bis Schlupf: ca. 4-5 Wochen
Temperatur wie Tiere (siehe oben), rel. Luftfeuchte über 50% (bei guter Durchlüftung)
Schlupfquote: bis zu 150 Stück
Größe nach Schlupf (L1): ca. 5 mm

Alle hier beschriebenen Zucht-Informationen dienen nur zur Orientierung. Tatsächliche Gegebenheiten hängen immer von Temperatur und Nahrungsangebot ab!

Weiterführendes

Die “kleine Schwester” von Hierodula membranacea. Ebenso pflegeleicht, erreicht jedoch eine Endgröße von nur ca. 7 cm. Weibchen auch zur Zimmerfreihaltung geeignet.

Sind bei Einzelhaltung bis in das ausgewachsene Stadium auch gut in einem Mantis-Würfel untergebracht.

Sie unterscheiden sich von Hierodula membranacea nicht nur durch die Größe, sondern auch durch die weißen Punkte an den Innenseiten der Fangarme (Coxen) – deutlich ab dem prä-subadulten Stadium.

Quellen

  • Eigene Erfahrung

Häufig im Shop verfügbar

Bilder

Hierodula patellifera L2
Hierodula patellifera Ootheken
Hierodula patellifera Nymphen
Hierodula patellifera Männchen adult
Hierodula patellifera Nymphe