Der Umwelt zuliebe... Verantwortung übernehmen

Bei der Aufzucht der Tiere, beim Versand und beim Onlineauftritt versuche ich zunehmend, umweltfreundliche Alternativen zu wählen.

Bereits verwirklicht habe ich folgende Punkte:

  • So weit irgendwie möglich züchte ich alle angebotenen Gottesanbeterinnen selbst. Den Wildfang so gering wie möglich zu halten liegt in der Verantwortung aller Terrarianer!
  • Der Strom, der täglich durch den Terrarienbetrieb benötigt wird, ist reiner Ökostrom von den Elektrizitätswerken Schönau.
  • Verschiedene Verpackungsmaterialien sind durch biologisch abbaubare bzw. aus erneuerbaren Rohstoffen hergestellte "Biokunststoffe" ersetzt worden. Zum Beispiel Kunststoffbecher von Biofutura. Auch der ganz gewöhnliche Tesafilm wurde aus recyceltem Kunststoff hergestellt.
  • Der Versand innerhalb Deutschlands per DPD ist grundsätzlich CO2-neutral.
  • Die Homepage läuft auf einem klimafreundlichen Server von Hosteurope.
  • Das Geschäftskonto ist bei der GLS Gemeinschaftsbank eG, die nachhaltige Unternehmen fördert.
  • Das Druckerpapier ist zu 100% aus Altpapier hergestellt.

Falls ihr noch weitere Ideen habt.. lasst es mich wissen!